gum #12

Magazin für konzeptionelles Gestalten, Interdisziplinarität – Gestaltung als emergentes System

GUM ist das seit 1997 unregelmäßig erscheinende Magazin für konzeptionelles Gestalten des Fachbereichs Gestaltung der Fachhochschule Bielefeld.

Kommunikationsdesign ist auf das Zusammenwirken von Bild und Text, von visueller Kultur und Schriftbildlichkeit angewiesen. Darin begegnen sich abgebildete Objekte wie jene der Mode, Fotografien als dokumentierende wie autonome Bildakte sowie das Medium der Sprache, letztere als Sinn gebender Text und Bild gebende Typographie zugleich. Neue Strukturen generieren sich dabei aus der Verknüpfung, so dass beispielsweise die reflektierende Theorie Teil der Entwurfspraxis wird und umgekehrt.

Die 12. Ausgabe der GUM hat sich zur Aufgabe gemacht, diese auch als Emergenz bezeichnete Qualität des Zusammenspiels heterogen erscheinender Gestaltungselemente in variantenreicher Form vorzustellen, nicht zuletzt als Beleg für das Leitbild einer Gestaltungslehre, die eine interdisziplinäre Ausrichtung hat.

Herausgeber Roman Bezjak, Dirk Fütterer

Erscheinungsjahr 2014

Verlag Revolver Publishing

ISBN 978-3-95763-035-3

Gestaltung Katerina Trakakis, Svenja Wittmann

Druck Medialis Offsetdruck GmbH

Bindung Broschur

Format 220 × 290mm

Seiten 178

Schriften Larish Alte, Renard No 2

Papier Circlegloss premium white, Circlematt white

Details
Warenkorb
Schließen
Zur Address-Eingabe

Bestellungen werden per Überweisung nach Erhalt der Rechnung bezahlt.

Zurück

Wir sind ein studentisches Team und bemühen uns um eine schnelle Bearbeitung deiner Bestellung – wir bitten um dein Verständnis, dass die Lieferzeit bis zu zwei Wochen betragen kann.

Schnapp dir ein Buch, statt deinem Handtelefon!

Nein, schon ok. Wir brauchen noch einen Moment für die mobile Ansicht – aber auf einem Desktopgerät, kannst du dir unsere neue Webseite gerne ansehen!