The Tender Gender

Issue 2, Mad Girls

Liberté, egalité, fraternité – Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit. Nur nicht für die Frau?

Welche Rolle spielte die Frau in der Revolution? Ist nur die einfache Bürgerin aus dem Volk politisch aktiv oder sind es auch die adeligen Damen? Wie schafften sie es die Geschehnisse um die Französische Revolution mitzugestalten? Welche Rollen spielten starke Frauen wie Olympe de Gouges oder Mary Wollstonecraft? Ist Jean-Jaques Rousseau der Grund für Marie-Antoinettes schlechten Ruf und die Gräfin de La Motte letztendlich durch ihre Verschwörung um die die »Halsbandaffäre« für den Fall und nicht zuletzt die Hinrichtung Marie-Antoinettes in der Schreckensherrschaft mit verantwortlich?

Girls go mad.

Herausgeber Kerstin Rosenkranz

Erscheinungsjahr 2018

Bindung Drahtheftung

Format 190 × 255mm

Seiten 38

Details
Warenkorb
Schließen
Zur Address-Eingabe

Bestellungen werden per Überweisung nach Erhalt der Rechnung bezahlt.

Zurück

Wir sind ein studentisches Team und bemühen uns um eine schnelle Bearbeitung deiner Bestellung – wir bitten um dein Verständnis, dass die Lieferzeit bis zu zwei Wochen betragen kann.

Schnapp dir ein Buch, statt deinem Handtelefon!

Nein, schon ok. Wir brauchen noch einen Moment für die mobile Ansicht – aber auf einem Desktopgerät, kannst du dir unsere neue Webseite gerne ansehen!